Zu meiner Person

Mein Name ist Michael Reitz. Ich bin 48 Jahre alt und Vater von zwei Kindern. Mein Sohn Max ist 15 Jahre alt und meine Stieftochter Melissa 22 Jahre.

Vom Zeitpunkt meiner Geburt an bin ich mit Tieren aufgewachsen. Meine Eltern haben ein großes Grundstück auf dem sie Nutztiere wie Enten, Gänse, Hühner, Kaninchen und sogar Schweine gehalten haben. Das hat mich sehr geprägt und ich wollte auch beruflich mit Tieren zu tun haben. Diesen Wunsch habe ich vor 30 Jahren in die Tat umgesetzt.

Begonnen habe ich 1982 im Wuppertaler Zoo mit einer Berufsausbildung zum Zoo-Tierpfleger. Im Anschluß daran habe ich meine Gesellenprüfung abgelegt.

Auf der Jugendfarm Wuppertal war ich 13 Jahre lang ehrenamtlicher Mitarbeiter, unter anderem auch als Vorstandsmitglied. Außerdem habe ich als Angestellter im Tierheim Wuppertal meine Erfahrungen im Umgang mit Tieren erweitern können.

Nach dem Umzug der Jugendfarm im Jahr 1990 habe ich die Anlage im Hipkendahl privat übernommen und mich im Vieh- und Pferdehandel selbstständig gemacht. Im August 1992 habe ich meine ehrenamtliche Tätigkeit auf der Jugendfarm aufgegeben, um mich fortan auf die Pensionspferdehaltung und dem Viehverkauf zu konzentrieren.

Seit dem Jahr 1996 habe ich meine Farm durch den Verkauf von Hundewelpen erweitert. Ich habe mich auch auf den Verkauf von Pferden, Ponys, Hundewelpen, Ziegen, Lamas, Esel, Schweine und Rinder (alte Haustierrassen) eingestellt.

Seit 2003 bewirtschafte ich einen zweiten Hof in der Siebeneicker Straße im Wuppertaler Stadtteil Dönberg. Diese Anlage war vorher ein Schweinemastbetrieb und total herunter gewirtschaftet (Messie-Zustand!). Ich habe mit meiner Familie und Freunden viel Arbeit in die Sanierung und Renovierung dieser Anlage gesteckt, was bis zur Vollendung aber noch einige Jahre dauern wird.

Zur Zeit arbeite ich daran Ihnen aus artgerechter Tierhaltung in Eigenvermarktung Fleisch anbieten zu können.

Auf beiden Höfen können Pferdebesitzer ihre Pferde in gepflegten Boxen und Offenstallungen unterbringen.

Kommen Sie doch mal auf einen Besuch vorbei.

Ihr Michael Reitz